Makler-Update: Personalkarussell dreht sich

Diese Nachricht finden Sie im Original auf dieser Seite

Makler-Update: Personalkarussell dreht sich

Personalkarussell dreht sich

HDI: Neue Privathaftpflichtversicherung

Die HDI-Versicherung AG geht mit einer neuen Privathaftpflichtversicherung im Drei-Linien-Modell an den Start. Neben zahlreichen neuen Deckungserweiterungen gehören die private Nutzung von eigenen Hobby-Drohnen und Leistungen rund um Auto und Mobilität elementar zum Leistungsumfang. Je nach Risiko- und Preisbewusstsein der Kunden bietet das neue Konzept umfassenden Schutz im „Basis“-Tarif bis hin zum High Class-Schutz im „Premium“-Tarif. „Im Rahmen der Produktentwicklung haben wir die gesellschaftlichen Entwicklungen – etwa in Form neuer Mobilität wie Car-Sharing – ebenso berücksichtigt, wie den demografischen Wandel, der sich in Mehrgenerationshaushalten, Pflege- und Demenzrisiken verwirklicht,“ so Dirk Höring, Leiter Produktmanagement Privat Sach.

Fonds Finanz: Ausbau Investmentteam

Der Münchener Maklerpool Fonds Finanz verstärkt sein Investmentteam. So wird Uli Fischer das Team zukünftig als Teamleiter Produktmanagement & IF Systemvertrieb unterstützen. Dabei übernimmt er die Verantwortung für die technologische Weiterentwicklung der hauseigenen Investmentberatungsplattform Advisor’s Studio. Vor seinem Wechsel zu Fonds Finanz war der 36-jährige Münchener mehrere Jahre als Vertriebsleiter für den Software-Provider Fundsaccess tätig.

Signal Iduna: Torsten Uhlig neuer Vertriebsvorstand

Die Signal Iduna Gruppe gibt personelle Änderungen bekannt. So wird es ab Anfang Juli 2019 einen neuen Vorstand für das Ressort Vertrieb und Marketing geben. Torsten Uhlig wird dann Nachfolger des bisherigen Vertriebsvorstands Michael Johnigk, der Mitte nächsten Jahres in den Ruhestand wechselt. Uhlig ist seit 1991 in verschiedenen Aufgabenbereichen des Signal-Iduna-Vertriebs tätig. Seit 2012 ist er zudem Mitglied des Vorstandes der PVAG-Polizeiversicherung und der Adler Versicherung.

Saarland Versicherungen: Frank Werner neu im Vorstand

Ab dem 1. Januar 2019 wird Frank A. Werner (49) neues Vorstandsmitglied der Saarland Lebensversicherung AG und der Saarland Feuerversicherung AG. Er folgt damit Rigobert Maurer, der zum Jahresende 2018 in den Ruhestand wechselt. Werner wird zukünftig insbesondere für die Bereiche Versicherungsbetrieb, Schaden- und Leistungsbearbeitung, Informationstechnologie und Betriebsorganisation zuständig sein.

Neodigital: Kooperation mit Smart InsurTech

Die Neodigital Versicherung AG kooperiert mit der Smart InsurTech AG. Durch die digitale Anbindung an die Smart-InsurTech-Plattform entstehen für Neodigital Kostenvorteile, die direkt an die Vertriebspartner weitergegeben werden. „Unsere Vertriebspartner können so ihre eigenen IT-Kosten reduzieren und haben mehr freie Ressourcen für neue Projekte und ihr tägliches Geschäft – ein unschätzbarer Wettbewerbsvorteil,“ so Stephen Voss. Der Gründer und Vorstand von Neodigital freut sich, mit der Smart-InsurTech-Plattform einen Partner gefunden zu haben, der den volldigitalen Ansatz der Versicherung versteht.

Ottonova: Kannenberg neuer Vertriebschef

Der digitale Krankenversicherer Ottonova hat einen neuen Vorstand für die Bereiche Vertrieb und Marketing ernannt. Ab dem 1. Januar 2019 wird Jesko David Kannenberg die Position bekleiden. Kannenberg kommt von der Gothaer Beratung und Vertriebsservice GmbH. Mit der personellen Verstärkung will Ottonova den Zugang zu den Kunden ausbauen. Bislang setzte der junge Versicherer nur auf den direkten Verkauf übers Internet sowie auf Partnerschaften und Werbung.

MLP: Aktienrückkaufprogramm

Der Wieslocher Finanzdienstleister MLP teilte mit, im Dezember ein Aktienrücklaufprogramm zu starten. Dies soll zur Umsetzung des Beteiligungsmodells für Geschäftsstellenleiter und Berater dienen. So will das Unternehmen bis zum 1.März 2019 Aktien im Wert von bis zu drei Millionen Euro über die Börse erwerben. Dies entspricht auf aktuellen Kursniveau von 4,36 Euro etwa 688.000 Aktien bzw. 0,63 Prozent des Grundkapitals. Bereits im Februar dieses Jahres hatte der Finanzdienstleister Aktien im Wert von rund 2,1 Millionen Euro für das Beteiligungsprogramm für das Geschäftsjahr 2017 zurückgekauft.

2018-12-07T13:53:24+00:007. Dezember 2018|Lebensversicherung, News|