News

Gold schwächer

2019-02-23T07:55:14+00:0023. Februar 2019|Edelmetalle, Gold, News|

Italiens Staatsanwaltschaft ermittelt gegen alle großen italienischen Banken wegen schwerem Betrug mit Diamanten und beschlagnahmt 700 Mio Euro. Den Anlegern wurden überteuerte Diamanten verkauft, im ...

Axa-Vertreter wollte Makler die Kunden abluchsen

2019-02-22T13:54:47+00:0022. Februar 2019|Lebensversicherung, News|

Die Anzahl der gebundenen Vertreter sinkt seit Jahren im Eiltempo. Das Jahr 2018 bildete dabei einen traurigen Höhepunkt. Doch nicht alle scheidenden Vertreter hängen mit dieser Tätigkeit auch die Versicherungsvermittlung an den Nagel. Manche kehren auch der Bindung an nur eine Gesellschaft den Rücken und wechseln in die Maklertätigkeit.

So tat es auch ein Ausschließlichkeitsvermittler aus Baden-Württemberg. Nach procontra-Informationen handelte es sich bei ihm um einen Vertreter der Axa. Einige seiner bisherigen Kunden wollten mit ihren Verträgen auch weiterhin von ihm betreut werden. Deshalb unterzeichneten sie für ihn Maklervollmachten, die so dann der Axa vorgelegt wurden.

Kundenrückgewinnung der etwas anderen

Markt mit Riesenpotenzial: Werden Sie Cyber-Experte!

2019-02-22T13:54:48+00:0022. Februar 2019|Lebensversicherung, News|

Die Liste der Cybersicherheits-Skandale der letzten Zeit ist lang: Der Bundestag und die Deutsche Bahn waren prominent betroffen, Trojaner legten die IT von Krankenhäusern lahm, Telekom-Router versagten massenhaft ihren Dienst, Millionen Privatleute und Unternehmen kamen nicht mehr an ihre Daten oder konnten diese – unerlaubterweise – frei zugänglich im Netz finden.

Dass jede Internetanbindung mit Gefahren verbunden ist, haben diese Fälle eindrücklich bewiesen. Dass auch bei umfassenden Vorsichtsmaßnahmen ein Restrisiko bleibt und eine Versicherung sinnvoll ist, sickert ebenfalls mehr und mehr in die Köpfe, auch in die von Gewerbetreibenden. Immerhin summierten sich die Cyber-Schadenkosten bei deutschen Unternehmen 2016 und 2017 laut